Sa

25

Jan

2014

Badmintonspieler des TuS Usseln gleich bei zwei Turnieren vertreten

In diesem Jahr mussten sich die Badmintonspieler- und innen vom TuS Usseln aufteilen. Am 11. und 12.01.14 fanden zeitgleich die Stadtmeisterschaft in Bad Driburg und das traditionelle Neujahrsturnier

 

An beiden Turnieren schnitten die Sportler  erfolgreich ab.

 

Die jüngere TuS-Generation folgte mit insgesamt sieben Spielern der Einladung ins westfälische Bad Driburg. In der Großturnhalle am Elsterweg konnten zwei Podestplätze erreicht werden. Im Jungen-Doppel der zusammengelegten U19 / U17 konnten sich Erik Heidt und Adrian Wloka in starker Form den zweiten Platz sichern. In einer spannenden Endspielpartie mussten sie sich nur der Heimmannschaft geschlagen geben. Am Vortag hatte sich Kevin Heidt mit dem dritten Platz im Einzel der U15 selbst belohnt. Insgesamt kämpften 208 Teilnehmer um 25 Stadtmeistertitel.

 

 

 

Viel Bewegung gab es auch beim mittlerweile traditionellen Badminton-Turnier in Frankenberg. Nach der Vorrunde wurde jede Platzierung ausgespielt. So konnte der Veranstalter jedem Teilnehmer sechs Spiele garantieren. Am Samstag gab es die Doppelkonkurrenzen. Acht Paarungen im Damen-Doppel und 20 Teams im Herren-Doppel kämpften um die Titel. Bei den Herren konnten sich Christian Kroneis / Frank Olschewski im Spiel um Platz 5 gegen das erfahrene Team aus Sandershausen erst im dritten Satz durchsetzen. Das zweite Usselner Herrenteam mit Werner Broschk und Klaus Wronski konnte vier Teams hinter sich lassen und wurde 16. Bei den Damen konnte Natascha Faustmann mit Debütantin Martina Wronski nach viel Laufarbeit Platz 6 erreichen.
Am Sonntag wurde im Mixed gespielt. Im vereinsinternen Duell um Platz 15 setzten sich Carina Mehren (Mainz) / Christan Kroneis gegen Martina Wronski / Klaus Wronski durch.

 

 

Alles in allem ein anstrengendes aber auch erfolgreiches Wochenende für die Badmintonspieler des TuS Usseln. Der Trainingsfleiß in der Usselner Sporthalle scheint sich auszuzahlen. Insbesondere die Jugendlichen machen deutliche Fortschritte. Neue interessierte Spieler sind zu den Trainingsterminen herzlich willkommen. Nähere Informationen gibt es unter www.tususseln.de.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0