Badminton

Trainingszeiten

Mittwoch:          16:30 - 17:30 Uhr für die Jugend

Donnerstag:     18:00 - 19:00 Uhr für Erwachsene

Samstag:           16:00 - 18:00 Uhr für Jugendliche und Erwachsene

in der Sporthalle Usseln

 

Ansprechpartner

Frank Olschewski

Auf dem Gehren 12

34508 Willingen

Tel.: 05632/5214

Fr

22

Jul

2016

Die Badmintonabteilung des TuS Usseln sagt Danke!

Auf den Fotos sind einige der Sportlerinnen und Sportler in der Sporthalle in Usseln zu sehen. Darunter befindet sich ebenfalls Frank Sprenger von Sprenger Druck in Korbach.
Auf den Fotos sind einige der Sportlerinnen und Sportler in der Sporthalle in Usseln zu sehen. Darunter befindet sich ebenfalls Frank Sprenger von Sprenger Druck in Korbach.

Die Badmintonabteilung des TuS Usseln spielt seit einigen Tagen in einem neuen Outfit. Neben den Polo- und Funktionsshirts wurden auch noch Trainingstops angeschafft. Die  Bekleidung lieferte Sport Kleine aus Usseln, der neben dem Sportverein TuS Usseln die Trainingskleidung gesponsert hat. Die Vorlagen für die gelungenen Druckmotive entwarf die Firma Sprenger Druck aus Korbach. Den eigentlichen Druck hat die Firma Fingerhut Werbetechnik, ebenfalls Korbach, realisiert.

 

Die Spielerinnen und Spieler der Abteilung Badminton vom TuS Usseln möchten sich ausdrücklich und recht herzlich bei allen mitbeteiligten Unternehmen bedanken.

 

„Die neue einheitliche Bekleidung für alle Badmintonspieler im TuS Usseln trägt zur Identifizierung mit dem Verein bei. Alle freuen sich darüber“, sagt Frank Olschewski, Abteilungsleiter der Abteilung Badminton.

 

Neue Badmintonspieler sind herzlich willkommen.

 

Sa

21

Mai

2016

Badminton: Alle Titel bleiben beim TuS Usseln!

Im Rahmen des Pfingstsportfestes wurden am 14. und 15.05.2016 die 3. Upländer Badminton-Meisterschaften (Hobby) in der Sporthalle Usseln ausgetragen. An den vom TuS Usseln ausgerichteten Wettbewerben im Mixed, Damen- und Herren-Doppel nahmen insgesamt 18 Mannschaften teil.

Los ging es am Samstag mit dem gemischten Doppel. In zwei Gruppen traten die Teams, jeder gegen jeden, gegeneinander an. Die jeweiligen Gruppen-Ersten und Gruppen-Zweiten spielten dann über Kreuz das Halbfinale und dessen Sieger das Finale. So traf Erik Heidt (TuS Usseln) mit seiner Spielpartnerin Carina Mehren vom TV Hechtsheim auf Bianca Breuer und Frank Olschewski (beide TuS Usseln) im Endspiel aufeinander. In einer denkbar knappen Partie über 3 Sätze setzte sich das heimische TuS-Duo Breuer/Olschewski durch. Im Semifinale unterlagen die Usselner Christin Fichtner-Heyfelder / Kevin Heidt gegen das auswärtige Team aus Wenholthausen mit Anja und Tobias Vielhaber knapp in ebenfalls 3 Sätzen. Die übrigen Mannschaften spielten die Trostrunde aus, die Edina Lenzer / Gregor Wydra (TuS Usseln) für sich entschieden.

 

Im Anschluss schlugen noch einmal die Damen, im Damen-Doppel, auf. Glückliche und verdiente Siegerinnen waren Lara Birkenhauer und Bianca Breuer (TuS Usseln), die alle ihre Spiele gewinnen konnten. Die Zweitplatzierten Edina Lenzer vom TuS Usseln und Carina Mehren vom TV Hechtsheim freuten sich über die Silbermedaillen. Die in Bronze gingen an das einheimische Team mit Iris Fischer und Christin Fichtner-Heyfelder.

 

Am Sonntag trafen die Herrenteams aufeinander. Mit acht Mannschaften war die Sporthalle, die über vier Spielfelder verfügt, ideal belegt. In der Konkurrenz konnten sich die Vorjahressieger Adrian Wloka / Frank Olschewski (TuS Usseln) gegen die stark spielenden Adorfer Dirk Schlüchter und Jörg Kellisch behaupten. Das Spiel um Platz drei war nicht weniger interessant, hier setzten sich überraschend Bianca Breuer und Carina Mehren, die spontan um die Teilnahme am Herrenturnier baten und die Freigabe bekamen, gegen Werner Broschk / Julian Schober in einem sehr ausgeglichenen Spiel durch. Die Fünftplatzierten waren auch die Sieger der Trostrunde und die ging verdient an Jürgen Schüssele / Daniel Friedrich (RW Wenholthausen). Das Usselner Jugendteam mit Kevin Heidt und Bastian Broschk erreichte den sechsten Platz.

 

Im Anschluss wurde noch gemütlich beisammen gesessen und sich rege ausgetauscht. Besonders die auswärtigen Teams waren froh einen Indoorsport zu betreiben, im Hinblick auf die kalten Außentemperaturen mit Schneeregen an beiden Tagen. Alle waren sich einig, auch im nächsten Jahr soll und muss es die dann 4. Auflage des Pfingstturniers geben!

Ergebnisliste Pfingstturnier 2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 16.2 KB

Di

19

Apr

2016

Einladung zum Usselner Hobby-Pfingstbadmintonturnier 2016

Ausrichter:

TuS Usseln Abteilung Badminton

Austragungsort:

34508 Willingen-Usseln, Sportstr., Sporthalle

Termin:

14. und 15.05.2016

Beginn:

Samstag ab 12.00 Uhr - Mixed

Sonntag ab 10.00 Uhr - Damen- und Herrendoppel

(Anwesenheit bitte spätestens 30 Min. vor Spielbeginn)

Startgebühr:

4,00 € pro Spieler/in für eine Disziplin

Die Startgebühren können am Turniertag in der Halle bezahlt werden.

Meldungen an:

Frank Olschewski, 34508 Willingen

Mail: info@immobilien-olschewski.de
oder

Bianca Breuer, 34508 Willingen

Mail: bianca.breuer@t-online.de

Ruf-Nr.: 0175-9870710 (Frank), 0176-39222435 (Bianca)

Anmerkung:

Damen- und Herrendoppel sind auf jeweils ca. 16 Teams limitiert. Daher bitte frühzeitig anmelden.

Meldeschluss:

10.05.2016

Spielmodus:

Je nach Anmeldung. In der Vorrunde Gruppenspiele mit anschließender Platzierungsrunde (jeder macht mehrere Spiele).

Startberechtigt:

Hobby- und Freizeitspieler

Preise:

Pokale und Urkunden

Turnierleitung:

Badmintonabteilung TuS Usseln

Bälle:

Plastikbälle (Yonex) – werden vom Veranstalter gestellt.

Hallenordnung:

In der Sporthalle darf nur in Turnschuhen mit heller Sohle gespielt werden. Den Anweisungen des Hausmeisters und der Turnierleitung sowie der Hallenordnung ist Folge zu leisten.

Haftung:

Für Schäden und Unfälle jeder Art übernimmt der Veranstalter keine Haftung.

Verpflegung:

Für das leibliche Wohl ist auf dem Festplatz vor der Halle gesorgt (Samstags allerdings erst ab 15.00 Uhr)

Änderungen:

In dringenden Fällen bleiben Änderungen dem Ausrichter vorbehalten.

Do

28

Jan

2016

Kevin Heidt siegt bei der 3. Stadtmeisterschaft in Bad Driburg

Auch in diesem Jahr war die Badmintonabteilung vom TuS Usseln im westfälischen Bad Driburg, die ihre 3. Badminton-Stadtmeisterschaft am 09. und 10.01.2016 austrug, vertreten. Insgesamt nahmen 8 Spielerinnen und Spieler vom TuS Usseln in der Großturnhalle am Elsterweg an den Wettkämpfen im Einzel, Doppel und Mixed teil.

Die Jugendarbeit und das Training trägt Früchte - neuer Stadtmeister von Bad Driburg ist der erst 16-jährige Kevin Heidt aus Usseln geworden. Er konnte in der Einzelrangliste der U19 alle Spiele souverän gewinnen und verwies Maik Werner vom SSV Germania Wehren und Marcel Ollendorf vom HLC Höxter auf die Podestplätze 2 und 3.

 

Im Doppel bei den Jungen der U13 konnten sich Marvin Rudas und Jannis Olschewski die Bronze-Medaille sichern. In einer denkbar knappen Partie, die erst im dritten Satz entschieden wurde, mussten sich die beiden Usselner dem Team aus Bad Driburg mit Lennart Finke und Noah Wiedinger geschlagen geben. Sieger wurden ebenfalls die Hausherren mit Anton Eyers und Julius-Johannes Ruch.

 

Bei diesen Ergebnissen fällt das Fazit natürlich positiv aus. „Bei unserer dritten Teilnahme in Bad Driburg stellen wir zum ersten Mal einen Stadtmeister. Darauf und auf die anderen Spielerinnen und Spieler des TuS Usseln bin ich sehr stolz“, sagte Frank Olschewski, Abteilungsleiter Badminton, und kündigte weitere Teilnahmen bei größeren Turnieren an.

 

Wer Interesse am Badminton hat, meldet sich einfach bei Frank Olschewski.

So

21

Jun

2015

Zwei Siege für die Ausrichter

Am 23./ 24.05 richtete der TuS Usseln im Rahmen des Pfingstsportfestes die 2. Upländer Badminton-Meisterschaften im Mixed, Damen- und Herrendoppel aus. An beiden Tagen gingen insgesamt 19 Teams aus Essen, Frankenberg, Brilon, Wentholthausen und Usseln ans Netz.


Am Sonntag wurden die Doppelmeisterschaften ausgetragen. Bei den Damen nahmen vier Mannschaften teil. Sandra Teller und Tomka Wild vom TSV Frankenberg sicherten sich mit drei gewonnenen Spielen souverän die Sieger-Pokale. Die Silbermedaillen erhielt das Heimduo Natascha Faustmann und Bianca Breuer. Auf den weiteren Plätzen folgten Edina Lenzer / Martina Wronski (TuS Usseln/DJK Grün-Weiß Essen-Werden) und Lara Birkenhauer / Iris Fischer (TuS Usseln).

 

Im Herren-Doppel, mit 8 teilnehmenden Mannschaften, blieben die Siegerpokale beim Ausrichter. Adrian Wloka und Frank Olschewski nutzen den Heimvorteil und setzten sich gegen die erfahrenen Frankenberger Maik Noll und Frank Böhm in einer spannenden Endspielpartie mit 22:20 und 21:19 knapp durch. Kein einfaches Spiel hatten auch die Brüder Kevin und Erik Heidt mit dem Team aus Wentholthausen Tobias Vielhaber und Daniel Friedrichs. Erst nach drei Sätzen konnten sich die jungen Usselner den dritten Platz sichern. Den fünften Platz erreichten Leander Bornemann / Julian Schober (TuS Usseln).

 

Einen Tag zuvor wurde der Mixed-Wettbewerb ausgerichtet, bei dem 7 Mannschaften antraten. Am erfolgreichsten schlugen Bianca Breuer und Frank Olschewski auf, die sich gegen die Zweitplatzierten Edina Lenzer und Erik Heidt in einem sehenswürdigen Spiel durchsetzen konnten. Den dritten Podestplatz ergatterten sich verdient Caitlyn Haide / Leander Bornemann vor Iris Fischer / Christian Kroneis (alle TuS Usseln).

Ergebnisliste.pdf
Adobe Acrobat Dokument 102.2 KB

Mo

20

Apr

2015

Einladung zum Usselner Hobby-Pfingstbadmintonturnier 2015

  • Ausrichter: TuS Usseln Abteilung Badminton
  • Austragungsort: 34508 Willingen-Usseln, Sportstr., Sporthalle
  • Termin: 23. und 24.05.2015
  • Beginn: Samstag ab 12.00 Uhr - Mixed

Sonntag ab 10.00 Uhr - Damen- und Herrendoppel
(Anwesenheit bitte spätestens 30 Min. vor Spielbeginn)

  • Startgebühr: 4,00 € pro Spieler/in für eine Disziplin

Die Startgebühren können am Turniertag in der Halle bezahlt werden.

  • Meldungen an:
    • Frank Olschewski, 34508 Willingen
      Mail: info@immobilien-olschewski.de oder
    • Bianca Breuer, 34508 Willingen
      Mail: bianca.breuer@t-online.de
    • Ruf-Nr.: 0175-9870710 (Frank), 0176-39222435 (Bianca)
    • Anmerkung: Damen- und Herrendoppel sind auf jeweils ca. 16 Teams limitiert. Daher bitte frühzeitig anmelden.
  • Meldeschluss: 16.05.2015
  • Spielmodus: Je nach Anmeldung. In der Vorrunde Gruppenspiele mit anschließender Platzierungsrunde (jeder macht mehrere Spiele)
  • Startberechtigt: Hobby- und Freizeitspieler
  • Preise: Pokale und Urkunden
  • Turnierleitung: Badmintonabteilung TuS Usseln
  • Bälle: Plastikbälle (Yonex) – werden vom Veranstalter gestellt.
  • Hallenordnung: In der Sporthalle darf nur in Turnschuhen mit heller Sohle gespielt werden. Den Anweisungen des Hausmeisters und der Turnierleitung sowie der Hallenordnung ist Folge zu leisten.
  • Haftung: Für Schäden und Unfälle jeder Art übernimmt der Veranstalter keine Haftung.
  • Verpflegung: Für das leibliche Wohl ist auf dem Festplatz vor der Halle gesorgt (Samstags allerdings erst ab 15.00 Uhr)
  • Änderungen: In dringenden Fällen bleiben Änderungen dem Ausrichter vorbehalten.

Mi

25

Mär

2015

3 Podestplätze für Usselner Badmintonspieler bei den 2. Stadtmeisterschaften des TuS Bad Driburg

Am 11. Januar nahmen 5 Usselner Badmintonteams an den 2. Stadtmeisterschaften des TuS Bad Driburg teil. Zusätzlich startete Kevin Heidt noch am Samstag zuvor bei den Einzelmeisterschaften. Der TuS Usseln konnte sich dabei gleich über drei Podestplätze freuen.

 

Bastian Broschk und Kevin Heidt erreichten bei den Wettkämpfen der U17 einen guten 3. Platz. Am erfolgreichsten schnitten Jannis Olschewski und Marvin Rudas beim Jungendoppel der U13 ab sowie Christian Kroneis und Bianca Breuer im Mixed. Beide Paarungen feierten jeweils in dieser Zusammensetzung ihr Turnierdebüt. Umso größer war die Freude beider Teams über den 2. Platz. Werner Broschk ging an der Seite mit Frank Olschewski im Herrendoppel der Ü40 an den Start. Beide qualifizierten sich für das Viertelfinale, mussten sich dort aber der starken Konkurrenz geschlagen geben. Im gleichen Wettbewerb spielten auch Hannes Rößle und Klaus Wronski, die aber leider über die Gruppenphase nicht hinaus kamen. Kevin Heidt, der sich bereits am Samstag für das Jungeneinzel der U17 meldete, erreichte einen guten 4. Platz.

 

Sa

25

Jan

2014

Badmintonspieler des TuS Usseln gleich bei zwei Turnieren vertreten

In diesem Jahr mussten sich die Badmintonspieler- und innen vom TuS Usseln aufteilen. Am 11. und 12.01.14 fanden zeitgleich die Stadtmeisterschaft in Bad Driburg und das traditionelle Neujahrsturnier

 

An beiden Turnieren schnitten die Sportler  erfolgreich ab.

 

Die jüngere TuS-Generation folgte mit insgesamt sieben Spielern der Einladung ins westfälische Bad Driburg. In der Großturnhalle am Elsterweg konnten zwei Podestplätze erreicht werden. Im Jungen-Doppel der zusammengelegten U19 / U17 konnten sich Erik Heidt und Adrian Wloka in starker Form den zweiten Platz sichern. In einer spannenden Endspielpartie mussten sie sich nur der Heimmannschaft geschlagen geben. Am Vortag hatte sich Kevin Heidt mit dem dritten Platz im Einzel der U15 selbst belohnt. Insgesamt kämpften 208 Teilnehmer um 25 Stadtmeistertitel.

 

 

 

Viel Bewegung gab es auch beim mittlerweile traditionellen Badminton-Turnier in Frankenberg. Nach der Vorrunde wurde jede Platzierung ausgespielt. So konnte der Veranstalter jedem Teilnehmer sechs Spiele garantieren. Am Samstag gab es die Doppelkonkurrenzen. Acht Paarungen im Damen-Doppel und 20 Teams im Herren-Doppel kämpften um die Titel. Bei den Herren konnten sich Christian Kroneis / Frank Olschewski im Spiel um Platz 5 gegen das erfahrene Team aus Sandershausen erst im dritten Satz durchsetzen. Das zweite Usselner Herrenteam mit Werner Broschk und Klaus Wronski konnte vier Teams hinter sich lassen und wurde 16. Bei den Damen konnte Natascha Faustmann mit Debütantin Martina Wronski nach viel Laufarbeit Platz 6 erreichen.
Am Sonntag wurde im Mixed gespielt. Im vereinsinternen Duell um Platz 15 setzten sich Carina Mehren (Mainz) / Christan Kroneis gegen Martina Wronski / Klaus Wronski durch.

 

 

Alles in allem ein anstrengendes aber auch erfolgreiches Wochenende für die Badmintonspieler des TuS Usseln. Der Trainingsfleiß in der Usselner Sporthalle scheint sich auszuzahlen. Insbesondere die Jugendlichen machen deutliche Fortschritte. Neue interessierte Spieler sind zu den Trainingsterminen herzlich willkommen. Nähere Informationen gibt es unter www.tususseln.de.

0 Kommentare

Mi

22

Mai

2013

Pfingst-Badmintonturnier

Spannende Spiele und strahlende Sieger beim Usselner Pfingst-Badmintonturnier!

Im Rahmen des 100-jährigen Jubiläums des TuS und Skiclub Usseln wurde am Samstag, den 18.05.13 eine Vereinsmeisterschaft für Kinder und Jugendliche im Badminton ausgetragen. Zunächst kämpften 12 Jungen und Mädchen, die sowohl als Mixed oder reines Damen- oder Herrendoppel antreten durften, um den Pfingstpokal. Nach drei Stunden und insgesamt 15 spannenden Spielen stand das Siegerteam fest. Adrian und Erik Heidt konnten alle Spiele souverän für sich entscheiden und erhielten den verdienten Gewinnerpokal. Mit vier gewonnenen Matches erspielten sich Leander Bornemann und Jan-Louis Bender den 2. Podestplatz. Den dritten Platz belegten Kevin Heidt und Bastian Broschk, gefolgt von Julian Schober und Marco Emde auf Platz vier. Das Damendoppel Ann-Sopie Pfeifer und Viktoria Büttner, das den Jungs ordentlich Paroli bot, landete auf dem fünften Platz. Chantal Haubold und Jannis Olschewski, die beide an diesem Tag ihr Turnierdebüt feierten, wurden Sechste.

Im Anschluss spielten Mädchen und Jungen um die Einzeltitel.

Bei den Mädchen setzte sich Ann-Sophie Pfeifer klar gegen Viktoria Büttner und Chantal Haubold durch. Das Spiel um Platz zwei gewann Viktoria nur knapp und verwies Chantal auf den dritten Rang.

Die Jungen kämpften in zum Teil nervenaufreibenden Spielen um einen weiteren Siegerpokal. So konnte sich Julian Schober erst nach drei Sätzen (27:29, 21:4, 21:12) gegen Adrian den Einzug ins Finale sichern. Erik Heidt gewann gegen Leander Bornemann das weitere Halbfinale (21:18, 22:20). Im Endspiel siegte Julian Schober gegen Erik Heidt, welcher nach langer Verletzungspause erstmals wieder auf dem Feld stand. Das Semifinale gewann Leander Bornemann.

0 Kommentare

Sa

16

Mär

2013

Badminton: Zahlreiche Podestplätze in Marsberg

In der Dreifachsporthalle Trift wurden am 08.- 09. März die Marsberger Stadtmeisterschaften im Einzel, Doppel und Mixed ausgetragen.

Das Team vom TuS Usseln konnte sich mit einem Sieg, vier zweiten und fünf dritten Plätzen sehr erfolgreich in Szene setzen.


Als besondere Motivation scheinen die neuen Trikots gewirkt zu haben, die noch rechtzeitig vor dem Turnier in Marsberg verteilt werden konnten. Einen Dank an den Sportverein Usseln und an Intersport Kettschau in Korbach für deren  Unterstützung. Im neuen Outfit dürfen sich nun Bastian Broschk und Kevin Heidt Stadtmeister von Marsberg nennen. Im Jungen-Doppel der U15 Klasse gab es keine Paarung, die gegen die beiden bestehen konnte. In dieser Klasse gab es einen weiteren Podestplatz: Leander Bornemann / Jan Louis Bender erreichten den 3. Platz. Einen Tag zuvor, am Samstag, wurden die Einzel-Wettkämpfe ausgetragen. Insgesamt nahmen 10 Usselner Akteure teil. Bei den Mädchen der U17 verpasste Luisa Querl vor Caitlyn Haide nur knapp den ersten Platz. Erik Heidt konnte sich bei den Jungen der U 17 über den dritten Platz freuen. Zuvor musste er sich aber in einer spannenden und denkbar knappen Partie gegen Julian Schober durchsetzen. In der mit 14 Spielern stark besetzten U15 der Jungen erreichte Adrian Wloka einen sehr guten vierten Platz, Fünfter wurde Kevin Heidt. Jan Louis Bender konnte sich als Siebter noch vor Leander Bornemann schieben und Bastian Broschk wurde Zehnter.


Am Sonntag wurden die Doppel- und Mixed-Wettkämpfe ausgespielt. Insgesamt nahmen 16 Spielerinnen und Spieler vom TuS Usseln teil. Hier hagelte es regelrecht Podestplätze. Bei der Jungen-Doppel U17 wurden Erik Heidt mit Adrian Wloka Dritter. Bei den Mädchen wurden die Doppel-Klassen U15, U17 und U19 zusammengefasst. Hier errang die Paarung Luisa Querl / Caitlyn Haide den zweiten Platz. Einen weiteren zweiten Platz gab es im Mixed der U15 mit Ann-Sophie Pfeifer / Adrian Wloka. Den dritten Platz erreichten Hanna Pohlmann / Leander Bornemann. Auch im Mixed der Erwachsenen konnte sich Bianca Breuer mit Frank Olschewski über den Vizetitel freuen. Verdiente Vierte wurden Natascha Faustmann und Christian Kroneis.

 

Alle Platzierungen im Überblick:

 
Jungen-Einzel U17:

        Mädchen-Einzel U17:
3
Erik Heidt

  2 Luisa Querl  
4
Julian Schober

  3 Caitlyn Haide  
             
  Jungen-Einzel U15:       Damen-Einzel (A Klasse):  
4 Adrian Wloka     5 Bianca Breuer  
5 Kevin Heidt          
7 Jan Louis Bender          
8 Leander Bornemann          
10 Bastian Broschk          
             
  Jungen-Doppel U 17:       Mädchen-Doppel U 17:  
3 Erik Heidt / Adrian Wloka     2 Luisa Querl / Caitlyn Haide  
        4 Ann-Sophie Pfeifer / Hanna Pohlmann  
             
Jungen-Doppel U 15:          
1 Kevin Heidt / Bastian Broschk          
3 Jan Louis Bender / Leander Bornemann          
             
  Herren-Doppel (B Klasse):       Mixed Erwachsene (B Klasse):  
4 Christian Kroneis / Frank Olschewski     2 Bianca Breuer / Frank Olschewski  
7 Werner Broschk / Philipp Brüne     4 Natascha Faustmann / Christian Kroneis  
9 Natascha Faustmann / Bianca Breuer          
             
  Mixed U 17:       Mixed U 15:  
4 Caitlyn Haide / Erik Heidt     2 Ann-Sophie Pfeifer / Adrian Wloka  
5 Luisa Querl / Jan Louis Bender     3 Hanna Pohlmann / Leander Bornemann  
0 Kommentare

Fr

25

Jan

2013

Badminton-Spieler beim Turnier in Frankenberg erfolgreich

Zu einer Dauereinrichtung wird die Teilnahme der Badminton-Spieler des TuS Usseln am Turnier in Frankenberg.

Am 5. und 6. Januar 2013 fand traditionsgemäß am ersten Wochenende des neuen Jahres das Badminton-Neujahrsturnier des TSV Frankenberg statt.

Die Federballer des TuS Usseln stellten insgesamt jeweils drei Herren-Doppel und auch drei Mixed, die als Hobbieteams versuchten, den zahlreichen A-, B- und C-Liga-Spielern der anderen Vereine würdig Paroli zu bieten.

Bei den Männern spielte am Samstag erstmals Philipp Brüne an der Seite von Helmut Olschewski. Letztendlich erreichten beide den 17. Platz.

Auch Werner Broschk und Hannes Rößle starteten zum ersten Mal gemeinsam bei einem Turnier und konnten sich durch ihr letztes souverän gewonnenes Match den 13. Platz sichern.

Als bestes Usselner Herren-Doppel belegten Christian Kroneis und Frank Olschewski den 11. Platz.

Am Sonntag ging bei den Mixed-Spielen mit Astrid Bartmann und Patrick Vogel die dritte neue Paarung an den Start und erreichte nach sechs umkämpften Spielen einen zufriedenstellenden 10. Platz.

Direkt dahinter belegten Natascha Faustmann und Christian Kroneis, der stark grippegeschwächt zum Turnier antreten musste, den 11. Platz.

Bianca Breuer und Frank Olschewski qualifizierten sich durch eine souverän gespielte Vorrunde für die weiterführende Gewinnerrunde und erreichten am Ende einen erfolgreichen 5. Platz.

Dank sei allen Frankenbergern für die perfekte Organisation des Turnieres, die tolle Bewirtung und die herzliche Gastfreundschaft.

 

 

Herren-Doppel:
11. Christian Kroneis und Frank Olschewski

13. Werner Broschk und Hannes Rößle

17. Helmut Olschewski und Philipp Brüne

 

 

Mixed:
5. Bianca Breuer und Frank Olschewski
10. Astrid Bartmann und Patrick Vogel

11. Natascha Faustmann und Christian Kroneis

0 Kommentare

Mi

30

Mai

2012

Vier Stadtmeistertitel in Brilon für den TuS Usseln!

Mit insgesamt vier Titeln kehrten die Usselner Badmintonspieler von den Stadtmeisterschaften in Brilon zurück. Auch die erfolgreiche Jugendarbeit erntet Früchte.

Bei den 12. Stadtmeisterschaften am 19. und 20. Mai in der Vierfachsporthalle "Zur Jakobuslinde" in Brilon nahmen insgesamt 18 Spieler vom TuS Usseln teil. Am Samstag fanden die Einzel- und am Sonntag die Doppel- und Mixedwettkämpfe statt. Bei den Erwachsenen konnten vier und somit alle B-Klasse Stadtmeistertitel errungen werden.
Im Damen-Doppel siegten Natascha Faustmann (mit ihrer ersten Turnierteilnahme) neben Bianca Breuer. Im Herren-Doppel konnten Christian Kroneis und Frank Olschewski das Finale in einem spannenden Match über drei Sätze für sich entscheiden. Im Mixed verteidigte Bianca Breuer mit Frank Olschewski ihren Titel und gewannen zum dritten Mal in Folge. Im Herren-Einzel erreichte Frank Olschewski, bei seiner ersten Wettkampfteilnahme, ebenfalls den ersten Platz und somit seinen 3. Stadtmeistertitel an diesem Wochenende.
Des Weiteren gingen im Mixed die Plätze 6 an Natascha Faustmann / Christian Kroneis, 7 an Verena Schilling / Markus Schumann, 9 an Jutta Olschewski / Werner Broschk. Im Herren-Doppel kamen Philipp Brüne neben Gregor Wydra auf den 7. Platz.

Erstmalig konnten durch die erfolgreiche Jugendarbeit der Abteilung "Badminton verbindet" des TuS Usseln acht Jugendliche zu den einzelnen Wettkämpfen gemeldet werden. Bei den Einzelwettkämpfen der U13 verpasste Bastian Broschk nur knapp das Podest und wurde Vierter. Weiterhin erreichte Kevin Heidt in der gleichen Klasse den 7. Platz und Helmut Schneider den 15 Rang. In einem gutklassig besetzten U15 Feld wurden Erik Heidt 8., Jan Louis Bender 10. und Adrian Wloka 12. Im Mixed der U 15 erkämpften sich Caitlyn Haide und Erik Heidt einen erfreulichen 5. Platz und verwiesen Luisa Querl und Jan Luis Bender auf den 6. Rang. Adrian Wloka und Bastian Broschk erspielten sich in spannenden Spielen der Klasse U 15 im Doppel einen guten 5. Platz.

 

Ein besonderen Dank gilt den Organisatoren der Badmintonabteilung Brilon, die den Spielern/-innen ein sehr schönes, sportliches Wochenende beschert haben.

0 Kommentare

Wiederholung: Spieler des TuS Usseln beim Badminton-Turnier in Frankenberg

hinten von links: Werner Broschk, Christian Kroneis, Markus Schumann, Frank Olschewki vorne von links: Helmut Olschewski, Maik Kügler, Andreas Büttner
hinten von links: Werner Broschk, Christian Kroneis, Markus Schumann, Frank Olschewki vorne von links: Helmut Olschewski, Maik Kügler, Andreas Büttner

Wieder einmal war es soweit. Bereits zum dritten Mal nahmen Usselner Sportler an dem Winterspeckwegturnier in der Frankenberger Viessmann- Sporthalle teil. Wie schon im Vorjahr konnten sich die Spieler und Spielerinnen des TuS Usseln in den Platzierungen weiter verbessern.

 

Am Samstag fanden die Damen und Herren-Doppel statt.

Bei den Damen belegten Marina Plutz und Bianca Breuer gegen sehr starke Gegnerinnen einen beachtlichen 5. Platz.

Foto - hinten von links: Werner Broschk, Bianca Breuer, Christian Kroneis, Marina Plutz vorne von links: Jutta Olschewski, Frank Olschewski
Foto - hinten von links: Werner Broschk, Bianca Breuer, Christian Kroneis, Marina Plutz vorne von links: Jutta Olschewski, Frank Olschewski

Das Herren-Doppel wurde mit 15 Teams gewertet. Hier konnte die Spielgemeinschaft Brilon/Usseln mit Frederick Helligrath / Helmut Olschewski erst im Viertelfinale gestoppt werden und spielte schließlich um Platz 7. In einem denkbar knappen Matsch über 3 Sätzen ging der Sieg jedoch an Gerd Metten / Christopher Sobotke aus Brilon. Im unteren Drittel kam es zu einer Usselner Abschlussbegegnung, bestehend aus den Teams Markus Schumann / Andreas Büttner und Christian Kroneis / Frank Olschewski. Letztere konnten sich den Sieg und damit Platz 11 sichern. Maik Kügler und Werner Broschk haben trotz drei Siegen in sechs Spielen am Ende den 13. Platz belegt.

Im Mixed gab es am Sonntag mit 23 Teams die meisten Anmeldungen. Das TUS Team mit Bianca Breuer / Frank Olschewski spielte um Platz 5, musste sich aber in einer spannenden Partie gegen das starke Team Anna-Lena Pein / Johannes Pein aus Havicbeck (bei Münster) mit 21:17 und 23: 21 nur knapp geschlagen geben. Im Mittelfeld fanden Marina Plutz / Christian Kroneis Ihresgleichen und belegten den 14. Rang. Jutta Olschewski an der Seite von Werner Broschk spielte ihr erstes Turnier und konnte viel Erfahrung sammeln.

 

Die Ergebnisse im Einzelnen:

 

Samstag, 07.01.12 - Damen-Doppel:


5. Platz - Marina Plutz und Bianca Breuer

Samstag, 07.01.12 - Herren-Doppel:

 

8. Platz - Frederick Helligrath (Brilon) und Helmut Olschewski
11. Platz - Christian Kroneis und Frank Olschewski

12. Platz - Markus Schumann und Andreas Büttner

13. Platz - Maik Kügler und Werner Broschk

 

Sonntag 08.01.12 - Mixed:

 

6. Platz - Bianca Breuer und Frank Olschewski
14. Platz - Marina Plutz und Christian Kroneis

 

19. Platz - Jutta Olschewski und Werner Broschk

 

Text und Fotos: Frank Olschewski

 

Badmintonmarkierungen in "olympischen Format"

Strahlende Gesichter hatten die Mitglieder der Badmintonabteilung vom TUS Usseln nach der Sommerpause! Der Gemeindevorstand Willingen hatte zuvor dem Antrag stattgegeben, die Usselner Sporthalle wie gewünscht mit Markierungslinien für insgesamt vier Badmintonfelder auszustatten. 

Bisher mussten die eifrigen Spieler aus der Abteilung des TuS Usseln mit Behelfsmarkierungen auskommen und konnten auf diese Weise nur einschätzen, ob der Federball im oder außerhalb des Feldes landete. Ein untragbarer Zustand für die Sportler, die in den letzten drei Jahren seit Wiederanmeldung der Abteilung stetigen Zuwachs erfahren und des öfteren an Turnieren teilnehmen.

Ende Mai wurde schließlich vom Bauamt der Gemeinde der Auftrag an die Firma KIPP Markierungen aus Kornwestheim vergeben. Im Vorfeld waren jedoch noch einmal die Badmintonspieler und Hallenwart Willi Wilke gefordert. Um Kosten einzusparen, wurde der Hallenboden in mehreren Stunden Eigenleistung von Linienresten befreit und zwei Mal nach Vorgaben der Firma grundlegend gereinigt. 
Kurz nach der Auftragsvergabe wurde die Ausführung auf Anfang der Sommerferien terminiert. Von den Markierungsexperten wurden an einem einzigen Tag insgesamt 400 Meter Linien mit spezieller Zweikomponentenfarbe auf den Hallenboden aufgetragen. Die Maße der Badmintonfelder haben sogar "olympisches Format", so dass demnächst in der Usselner Sporthalle Turniere nach den Richtlinien des Badmintonverbandes ausgerichtet werden können.
Die Kosten für die Maßnahme beliefen sich auf knapp 2000,- € und wurden von der Gemeinde Willingen vollständig übernommen.

Vergangenes Wochenende bedankten sich die Badmintonabteilung und der Vorstand des TuS Usseln bei den Entscheidungsträgern der Gemeinde, dem Bauamt und beim Hallenwart Willi Wilke in Form einer Einweihungsfeier. Besonderer Erwähnung bedarf die wieder einmal unbürokratische Zusammenarbeit mit dem Bauamt der Gemeinde Willingen.

Badminton ist ein gesunder Familiensport für jedes Alter. Diese Sportart zeichnet sich durch große Vielfalt aus. Sie fördert Ausdauer, Beweglichkeit, Koordination und trainiert die Konzentrations- und Reaktionsfähigkeit. 
Interessierte können gerne bei einem Schnuppertraining in der Sporthalle Usseln teilnehmen.
Gespielt wird donnerstags von 18:00 - 19:30 Uhr und samstags von 16:00 - 17:30 Uhr. Auf den vier "neuen" Spielfeldern sind ab jetzt Spielmöglichkeiten für 16 Personen vorhanden. Ansprechpartner ist Abteilungsleiter Frank Olschewski.

Auf dem Foto beim Pressetermin am 28.08.2011:

ganz links - Sportwart Dirk Klinkmann und dahinter 1. Vorsitzender Torsten Vogel
ganz rechts - Lothar Kesper als Vertreter des Gemeindevorstands, daneben Christoph Bangert (Bauamt Gemeinde Willingen) und dahinter Hallenwart Willi Wilke
5. von rechts - Abteilungsleiter Frank Olschewski

 

Im Vordergrund sind die neuen Badmintonmarkierungen ansatzweise erkennbar (Grün).

 

Abteilung Badminton erfolgreich bei den Briloner Stadtmeisterschaften

Badminton: zwei Siege bei den Stadtmeisterschaften in Brilon

Am letzten Wochenende im Mai fand die offene Badminton-Stadtmeisterschaft von Brilon in der Vierfachsporthalle "Zur Jakobuslinde" statt. Auf insgesamt 14 Feldern wurden am Samstag die Einzel-und am Sonntag die Doppel-und Mixedpartien ausgetragen. Die Badmintonabteilung des TuS Usseln hat mit 2 Einzelspielern und 8 Teams an dem Turnier in der Hobbyklasse teilgenommen.

Im Damen-Doppel überzeugten mit einer tollen Leistung Bianca Breuer / Marina Plutz und konnten alle Spiele für sich entscheiden. Den Stadtmeistertitel aus dem Vorjahr haben Bianca Breuer / Frank Olschewski im Mixed verteidigen können. Insgesamt 15 Teams traten im Mixed an. Im Herren-Doppel mussten sich Christian Kroneis / Frank Olschewski nur dem Team aus Eslohe geschlagen geben und wurden unter 12 teilnehmenden Doppel Zweite.

Der vierte Platz war Markus Schumann sowohl im Mixed mit Verena Schilling, als auch im Herren-Doppel mit Andreas Büttner, nicht zu nehmen. Jessica Albers und Matthias Heerdt sammelten Turniererfahrung und haben mit Spielpartner Maik Kügler das hintere Mittelfeld aufgemischt.

die erfolgreichen Badmintonspieler des TuS Usseln
die erfolgreichen Badmintonspieler des TuS Usseln

Erstmals konnte sich auch der Nachwuchs mit erfahrenen Gegnern messen. In der Klasse U13

hatte Bastian Broschk nur knapp den dritten Platz verfehlt. In einem interessanten Match unterlag er erst im dritten Satz. Jonas Olschewski wurde bei den Jungen U11, in spannenden Partien, sechster. Beide konnten viel Erfahrung und die verdiente Medaille mit nach Hause nehmen.

 

Alle Platzierungen im Überblick:

U11 Jungen -Einzel: 6. Jonas Olschewski 
U13 Jungen -Einzel: 4. Bastian Broschk

 

Mixed -Erwachsene:

1. Bianca Breuer / Frank Olschewski 
4 . Verena Schilling / Markus Schumann 
10. Marina Plutz / Christian Kroneis 
11. Jessica Albers / Maik Kügler

 

Damen -Doppel:

1. Marina Plutz / Bianca Breuer

 

Herren -Doppel:

2. Christian Kroneis / Frank Olschewski 
4. Andreas Büttner / Markus Schumann 
9. Matthias Heerdt / Maik Kügler

 

Pressebericht: Badminton beim Neujahrsturnier in Frankenberg vertreten